Budafabrik

Die ehemalige Textilfabrik De Smet-De Jaegere wurde zu einem kreativen Ort umgebaut. Die Budafabrik (Budafabriek) wird die Fabrik der Zukunft, in der sich Designer, Künstler, Studenten und Unternehmer begegnen. Der flämische Baumeister Peter Swinnen nahm sich des alten Gebäudes an. Längs der Straße wurde ein fünfeckiges Volumen angebaut, um das Gebäude sichbarer zu machen. Die Budafabrik ist das Abschlussstück des Stadterneuerungsprojekts auf der Buda-Insel. Das Projekt erhielt internationale Anerkennung. Gemeinsam mit der Stadshal (Stadthalle) in Gent ist die Budafabrik das einzige belgische Bauprojekt, das in die Endauswahl des „Mies van de Rohe Award 2013“, des offiziellen Architekturpreise der Europäischen Union, aufgenommen wurde. Die Budafabrik steht auch im Katalog und wird auch im Rahmen der Wanderausstellung, die in verschiedenen europäischen Städten präsentiert wird, vorgestellt.

Budaturm

Der ehemalige Brauereiturm Tack wurde zu einem Produktionshaus für Künste umgebaut. Die Architekten Stéphane Beel und Lieven Achtergael entschieden den vertikalen Teil in eine Glashülle einzupacken. In diesem Bereich wurden die Treppen und ein Lift untergebracht. Die ursprüngliche Konstruktion und der Charakter des Turms (Budatoren) wurden maximal erhalten. Hinter dem Glasbau bleibt die Silhouette des Turms sichtbar.

Skatebowl

Die Skatebowl in Kortrijk ist die allererste Skatebowl in Belgien, die dieser Bezeichnung würdig ist. Man hatte nach der allerbesten Skateanlage gesucht. Die amerikanische Firma Team Pain, einer der renommiertesten Bowlbauer der Welt, hat die Skatebowl angelegt. Die 850 m2 große Betonfläche bildet eine hügelige Landschaft für Skaters und Bladers. Die Parkanlage wurde so in das Parkkonzept eingefügt, dass die Skatebowl eine der Terrassen bildet. Die Menschen aus der Nachbarschaft bleiben oft stehen und staunen nicht schlecht über die Stunts der jungen Leute..


Standort: IJzerkaai

Leie- und Flachsmuseum

 TEXTURE erzählt die Geschichte des Flachs- und Leinengewerbes. Eine Geschichte mit kräftigen Wurzeln, die von starken Fachleuten und Unternehmern zeugen, die sich mit gewagten Innovationen und Flexibilität fortlaufend neu

erfunden haben. Bereits seit dem Mittelalter ist Flandern in ganz Europa für seine Textilien berühmt. Luxusprodukte wie Spitze und Damast sind beim Adel und Bürgertum sehr beliebt; die gewöhnlichen Bürger kleiden sich in Rohleinen, das hier in großen Mengen gewebt wird. An den Ufern der Leie entsteht ein neuer Industriezweig, der die Welt erobern wird: die Flachsverarbeitung. ‘Courtrai flax’ gilt schon bald als besterFlachs auf dem Markt und ist international sehr begehrt.

Tunnel Doorniksewijk

Der Tunnel wurde von SumProject realisiert. Dadurch, dass der Rad- und der Fußgängerweg etwas höher gelegt wurde als die Fahrbahn hat mein ein geringeres Gefälle und ständig freie Sicht für den Radfahrer und den Fußgänger erzielt. Alle Durchgänge sind minimal überdeckt, sodass das Tageslicht den Benutzern ein sicheres Gefühl vermittelt. Die Wände sind mit blauem Hartstein verkleidet, womit gewährleistet ist, dass der Tunnel perfekt zu dem Material passt, das zur Renovierung des Stadtkerns verwendet wurde.

Friedhof Hoog Kortrijk und Krematorium Uitzicht

Durch seine Lage am Stadtrand gleicht er nicht einem Totenacker in einem traditionellen Stadtfriedhof mit schmalen Wegen und Gräbern, Steinen und Bäumen, sondern einem Park der sich nahtlos in die grüne Landschaft einfügt. Nach dem Konzept des  italienischen Stadtplaners Bernardo Secchi liegt der Friedhof wie ein ausgerollter Teppich vor einem, während die Aussegnungshalle in den Hügel eingelassen ist und die zwölf Gräberfelder terrassenförmig entsprechend dem Geländegefälle angeordnet sind. Entlang der Terrassen verläuft ein breiter Kiesstreifen, der mit Obstbäumen bepflanzt ist, zwischen denen einfache Kolumbarien aus Blaustein aufgestellt sind. Im Tal dient ein Rasen als Streuwiese .

Das Krematorium ist ein Entwurf des Architektenteams Souto de Moura und SumProjects. Das Gebäude ist im Gelände eingelassen und das grüne Dach bildet eine Tafel in der Landschaft. Souto de Moura hat auch das Mobiliar und die Hinweisschilder entworfen.

Der Friedhof liegt am Radwegnetz Leieregion West zwischen dn Knotenpunkten 37 und 50.

 


Weitere Infos: Crematorium Uitzicht

Allgemeinkrankenhaus Groeninge

Am Stadtrand von Kortrijk befindet sich ein weitläufiges, 14 Hektar großes Gelände, das für den neuen Campus des Kortrijker Fusionskrankenhaus vorgesehen ist. Dieses Gelände schließt an an den Groene Gordel (Grüner Gürtel) rund um die Stadt. Das neue 1000-Betten-Krankenhaus ist eine Fusion von vier bestehenden Kortrijker Krankenhäusern. Dies bedeutet ein Riesengebäude, das so konzipiert ist, dass man zu keinem Zeitpunkt eine Übersicht über den Gesamtumfang der Anlage hat. Das Gesamtgebäude präsentiert sich als eine Verkupplung von großen, durch die Gebäude begrenzte Innengärten von 20 auf 60 Meter. Jeder Innengarten bildet mit den ihn umringenden Gebäuden einen getrennten Block. Alle Flügel sind gleich breit und das gesamte Gebäude hat denselben Aufbau. Die Architekten sind die Österreicher Baumschlager & Eberle sowie die Belgier FDA (jetzt Osar-architecten).

Weitere Infos: www.azgroeninge.be 

Biënnale Interieur

„Interieur“ ist eine internationale Messe für zeitgenössische Formgebung, die 1968 erstmals ausgerichtet wurde. Die Messe findet alle zwei Jahre (2014, 2016...) im Oktober im Kortrijk Xpo statt. Während dieser Biennale zeigen Designer und Hersteller sowohl Fachleuten als auch dem breiten Publikum ihre neuesten Produkten. Neben der Messe an sich werden zahlreiche Nebenaktivitäten organisiert, wie der „Design for Europe“-Wettbewerb und „Design at Work“. Weltberühmte Designer waren bereits geladene Ehrengäste, darunter Jean Prouvé, Philippe Starck und Muller Van Severen. Die Messe lockt leicht 90.000 Messebesucher nach Kortrijk Xpo und 25.000 Besucher zu den Aktiviäten in der Innenstadt.


Weitere Infos: www.interieur.be 

'DesignX50'

DesignX50“, eine Initiative von Designregio Kortrijk, wählt alle zwei Jahre fünfzig innovative Produkte und bemerkenswerte Beispiele, die in der weiteren Umgebung rund um Kortrijk entwickelt und von dort aus oft weltweit vermarktet werden.  Alle Produkte werden in einem Buch vorgestellt. Es bestehen in der Zwischenzeit bereits vier Ausgaben dieses Buches und jedesmal ist man um eine formschöne Präsentation bemüht. Eine fachkundige Jury unter der Leitung von Topdesigner Stefan Schöning traf eine wohlüberlegte Auswahl aus einer breiten Palette hochwertiger Einsendungen.

Woche des Designs

Während der Messe Interieur ist Kortrijk mehr denn je das Epizentrum der Kreativität in Flandern. Die „Week van het Ontwerpen“ (Woche des Designs) ist nicht nur die größte Ausstellung von Diplomarbeiten der Design-Studenten in Flandern, es ist auch die optimale Plattform, auf der Design-Ausbildungsstätten, Unternehmen und das breite Publikum aufeinander treffen und sich durch Austausch gegenseitig bereichern.  Was als ein spannender Parcours quer durch die Stadt begann, ist heute ein bahnbrechendes Event mit Ausstellungen, Lesungen, Designmärkten, Vernetzungsmomenten und Workshops.

az groeninge

Type
Sehenswürdigkeiten
Adres
President Kennedylaan
Telefoon

az groeninge

Type
bezienswaardigheden
Adres
President Kennedylaan
Telefoon

Begraafplaats

Type
Sehenswürdigkeiten
Adres
Ambassadeur Baertlaan 5
Telefoon

Begraafplaats

Type
bezienswaardigheden
Adres
Ambassadeur Baertlaan 5
Telefoon

budafabriek

Type
Sehenswürdigkeiten
Adres
Dam 2 , kortrijk
Telefoon

budafabriek

Type
bezienswaardigheden
Adres
Dam 2 , kortrijk
Telefoon

Budatoren

Type
Sehenswürdigkeiten
Adres
Burgemeester Tayaertstraa
Telefoon

Budatoren

Type
sights
Adres
Burgemeester Tayaertstraa
Telefoon

Budatoren

Type
Sites
Adres
Burgemeester Tayaertstraa
Telefoon

Budatoren

Type
bezienswaardigheden
Adres
Burgemeester Tayaertstraa
Telefoon

Skatebowl

Type
Sehenswürdigkeiten
Adres
IJzerkaai
Telefoon

Skatebowl

Type
bezienswaardigheden
Adres
IJzerkaai
Telefoon

texture

Type
Sehenswürdigkeiten
Adres
Noordstraat 28
Telefoon

texture

Type
sights
Adres
Noordstraat 28
Telefoon

texture

Type
Sites
Adres
Noordstraat 28
Telefoon

texture

Type
bezienswaardigheden
Adres
Noordstraat 28
Telefoon

Niet weergeven