Budatoren

Der ehemalige Brauereiturm Tack wurde zu einem Produktionshaus für Künste umgebaut. Die Architekten Stéphane Beel und Lieven Achtergael entschieden den vertikalen Teil in eine Glashülle einzupacken. In diesem Bereich wurden die Treppen und ein Lift untergebracht. Die ursprüngliche Konstruktion und der Charakter des Turms (Budatoren) wurden maximal erhalten. Hinter dem Glasbau bleibt die Silhouette des Turms sichtbar.

50.8312345, 3.2664306