az groeninge

Am Stadtrand von Kortrijk befindet sich ein weitläufiges, 14 Hektar großes Gelände, das für den neuen Campus des Kortrijker Fusionskrankenhaus vorgesehen ist. Dieses Gelände schließt an an den Groene Gordel (Grüner Gürtel) rund um die Stadt. Das neue 1000-Betten-Krankenhaus ist eine Fusion von vier bestehenden Kortrijker Krankenhäusern. Dies bedeutet ein Riesengebäude, das so konzipiert ist, dass man zu keinem Zeitpunkt eine Übersicht über den Gesamtumfang der Anlage hat. Das Gesamtgebäude präsentiert sich als eine Verkupplung von großen, durch die Gebäude begrenzte Innengärten von 20 auf 60 Meter. Jeder Innengarten bildet mit den ihn umringenden Gebäuden einen getrennten Block. Alle Flügel sind gleich breit und das gesamte Gebäude hat denselben Aufbau. Die Architekten sind die Österreicher Baumschlager & Eberle sowie die Belgier FDA (jetzt Osar-architecten).

50.8039188, 3.273912